Für mich ist es heute

12.00 Uhr 

…der dritte Zeroday, Tanja ist heute morgen trotz unschöner Wetterprognosen weiter gegangen. Ich werde meine Knie etwas schonen und widme mich der fast unlösbaren Aufgabe, in der hiesigen Bibliothek Bilder hoch zu laden. Ich versuche es seit einer halben Stunde, aber nichts passiert. Der Computer hier ist wirklich noch langsamer als alles, was ich bisher erlebt habe. Er macht einfach gar nichts. Er tut nicht mal so, als würde er etwas tun!

Ich denke auf den Schrecken sollte ich vielleicht erstmal einen Burger essen gehen. Damit habe ich nun nicht gerechnet, ich hatte mir das schon so schön ausgemalt, wie ich hier sitze und darauf warte dass die Bilder langsam aber stetig ihren Weg ins Netz finden, aber nö. Na gut, sollte ich mir vielleicht wirklich eine Alternative suchen…

16.00 Uhr

Yeah! Er hat es getan!!! Ich konnte sogar die Bilder vom letzten Mal sortieren und das Unterbüxen-Bild sowie das Frostbild in der letzten Galerie (Woche 2 und 3) ergänzen. So viel Glück an einem einzigen Tag… Das ganze Theater hat auch nur knapp zwei Stunden gedauert, so dass ich mit dem riesigen Steak ‘n Cheese-Sandwich in Gesellschaft von ‘F**k no!’, Gandalf, und zwei weiteren Hikern, deren Namen ich mir noch nicht gemerkt habe, zum Glück nicht überfordert war. ;-) Ich habe es gestern übrigens genau überprüft: ich habe nicht ein einziges Gramm zu- oder abgenommen. Ich hoffe, ich habe immerhin etwas – ich sach mal ‘Bindegewebe’ – in Muskeln umgewandelt…

Wettermäßig wäre heute sicher nicht der schlechteste Tag zum Hiken gewesen, aber ich genieße es durchaus – die Beine hoch – ein bisschen im Garten zu sitzen und englisch zu üben, etwas herum zu hängen und keine andere Sorge zu haben als die, was ich heute Abend leckeres essen könnte und ob ich ein zweites Mal duschen gehe, nur weil es so schön ist. ;-)

Das Hostel ist wie fast alle etwas cheesy, der Besitzer heißt Chuck Norris und sieht aus wie Chuck Norris. Cooler Typ und sehr servicebewusst. Ich hoffe trotzdem, dass Wetter und Knie morgen perfekt werden und ich gemütlich weiter daddeln kann.

Jetzt werde ich mir erstmal ein Chai-tea zubereiten und mein Handy aufladen, damit ich nachher wieder ungehindert über mein Abendessen referieren kann ;-)

20.30 Uhr

Ok ich gebe gerne zu, dass es diesmal nicht so ein fulminantes Abendessen gab. Mir fiel gerade noch rechtzeitig ein, dass ich für den nächsten Abschnitt etwas zu viel eingekauft hatte, also gab es Chicken and Rice (gefriergetrocknet) von der Edelmarke, damit ich morgen nicht allzu viel tragen muss. Die Sachen sind allerdings schweinelecker und so habe ich nicht sehr gelitten. ;-) Jetzt sitze ich hier mit Cherryblossom und zwei anderen auf der Porch, kühle mein Knie (tut nicht weh, braucht nur etwas Aufmerksamkeit) und denke darüber nach, ob es vielleicht zu früh sein könnte, ins Bett zu gehen. Wird ja langsam dunkel…

One thought on “Für mich ist es heute

  1. Mary Poppins

    Hallo Tina,
    habe die siebzig meilen nach erwin gut ueberstanden. Habe Hidro wiedergetroffen und Smoking Bear hat sich gestern abend auch noch zum Shelter geschleppt. Heute mittag eat as much as you can Pizza und Salatbuffet. Sehr zu empfehlen, wenn du hier ankommst.
    Gute Besserung und hoffentlich bis bald,
    Tanja aka Mary Poppins

Kommentare sind geschlossen.