4 Gedanken zu „Die erste Woche

  1. Maddin

    :D:D
    Mit Sicherheit. Mir tun ja schon die Knie weh, wenn ich deinen Bericht nur lese!
    Aber mit nem Schnitzel, das mit vorm Gesicht rumpendelt, könnte ich sicher ein paar Meilen schaffen ;-)
    Gute Erholung beim Zeroday (dachte, ihr trinkt den ganzen Tag Cola ;-))

  2. Nina ausm Chor

    Hallo Bettina,
    ich verfolge mit Begeisterung Deinen Blog und kann mich den bisherigen Meinungen nur anschließen: Es macht Spaß, Deine Einträge zu lesen und ich bekomme direkt Lust, auch mal zu hiken. Weiterhin viel Spaß!
    Gruß, Nina

  3. Maddin

    Wow,
    das liest und schaut sich ja echt klasse (an)!
    Man bekommt echt Lust, gleich hier alles stehen und liegen zu lassen und euch hinterher zu fliegen, mit Rückenschmerzen könnte ich euch auch gleich dienen ;-)
    Wünsche euch weiterhin viel Spaß und guten Fortschritt, vor allem die nächsten 3 Tage im Wald (ich will Bilder von Bigfoot!)

    1. Tina Beitragsautor

      Naja, also ich denke mal, Du würdest uns locker noch einholen. Vermutlich würdest Du – lange Schritt – in dreieinhalb Wochen von Georgia nach Main durchstratzen und am Ende ratlos auf dem Mount Katahdin stehen und fragen: sollte hier nicht noch irgendwo so ein Berg sein, auf den man noch drauf muss???

Kommentare sind geschlossen.